• Unser Partner Deutz Fahr
    Unser Partner Deutz Fahr
< Ceres Award 2017
12.11.2017

Lamborghini Trattori erweitert Spark-Baureihe


Lamborghini Trattori erweitert Spark-Baureihe.

In der Leistungsklasse von 100 bis 150 PS/74 bis 110 kW wird die Spark-Baureihe um die neuen Modelle 120, 130 und 140 erweitert. Die drei Modelle sind mit 4-Zylinder-Motoren FARMotion der neuesten Generation ausgestattet, die dank eines Hochdruck- Einspritzsystems Schadstoffemissionen (Stufe IV) erfüllen und gleichzeitig sparsamen Verbrauch bei bulliger Leistungsentfaltung garantieren. Sowohl auf dem Feld als auch auf der Straße wird die Produktivität der Sparks dank eines zuverlässigen Getriebes mit Automatic Powershift, einem hydraulischen Wendegetriebe mit Stop&Go, SpeedMatching und ComfortClutch garantiert. Hinzu kommt eine neue innovative hydraulische Motorbremse (Hydraulic Engie Brake = HEB), die die Sicherheit während Transportfahrten steigert und gleichzeitig den Bremsenverschleiß verringert. Zusätzlich gibt es weitere Optionen.

Die Spark-Baureihe wird im Leistungsbereich von 156 bis 226 PS/115 bis 166 kW um 9 weitere Modelle erweitert und bietet in diesem Segment ein in seiner Art einzigartiges Konfigurationsniveau an, das zwischen 4- oder 6-Zylindermotoren, drei verschiedenen Getriebetypen, unterschiedlichen Auslegungen der Hydraulikanlage und verschiedenen Ausstattungsniveaus der MaxiVision-Kabinen vielfältigste individuelle Kombinationsmöglichkeiten erlaubt. In jedem Fall entsprechen die Deutz-Motoren mit vier oder sechs Zylindern mit SCR und einem passiven DPF den strengsten Abgasgrenzwerten der Stufe IV.

Alle Modelle sind sowohl mit den zuverlässigen stufenlosen VRT-Getrieben als auch mit den modernen sechsstufigen Powershift-Getrieben (mit SpeedMatching) oder den hochentwickelten und vollautomatischen RCShift-Getrieben erhältlich. In allen Versionen ist die jeweilige Höchstgeschwindigkeit von 40 oder 50 km/h bei reduzierter Motordrehzahl möglich, die erheblich Kraftstoff spart. Verfügbar sind 4 Zapfwellennormdrehzahlen (540, 540 ECO, 1000 und 1000 ECO) mit proportionaler elektrohydraulischer Kupplung für einen modulierten Anlauf.

Neu ist auch die Hydraulikanlage. Der Kabine ist ein ergonomischer und komfortabler Fahrerplatz, der nun durch das neue InfoCentrePro sowie die optionalen 8- oder 12-Zoll-iMonitore 2.0 ergänzt wird.

Quelle: http://www.lamborghini-tractors.com/de-de


Artikelliste

Neue Vierzylinder für Deutz-Fahr Serie 6

Deutz-Fahr erweitert seine Serie 6 um die drei neuen 4-Zylinder-Modelle 6155.4, 6165.4 und das Top-Modell 6175.4. Im Vorjahr präsentierten die Lauinger die neuen 6er mit zwölf neuen 6-Zylinder-Modellen von 156 (115 kW) bis 226 PS (166 kW), zwei Radständen, drei Getriebevarianten.

Neuer Geschäftsführer bei Deutz Fahr Austria

Deutz Fahr Austria, der in Wien ansässige Landtechnikimporteur für die Marken Deutz Fahr und JCB Agri, hat im Frühjahr dieses Jahres die Geschäftsleitung neu aufgestellt. Mit März 2017 ist Wolfgang Halper zum Geschäftsführer für den Bereich Finanzen berufen worden.