• Unser Partner Deutz Fahr
    Unser Partner Deutz Fahr
< Deutz-Fahr präsentiert Neuheiten in der Praxis
13.10.2014

Neuer DEUTZ-FAHR Mähdrescher C7000


[Deutz Fahr Pressemitteilung]
Produktions­leistung und Vielseitigkeit steht im Vordergrund.

Stuttgart, 29. September 2014. Genau ein Jahr nach der Vorstellung der neuen Serie C9000 wird eine weitere große Neuheit aus dem Hause DEUTZ-FAHR präsentiert: die Baureihe C7000. Diese neue Maschinengeneration wurde bis ins kleinste Detail penibel durchdacht, um den Anforderungen in puncto Produktionsleistung und Vielseitigkeit, die zunehmend mehr von dieser Maschinenklasse verlangt werden, gerecht zu werden. Jedes Detail wurde konzipiert, um maximale Zuverlässigkeit und Haltbarkeit zu garantieren.


Vier Modelle für die Arbeit auf eher ebenen Flächen: C7205 und C7205 TS mit 5 Strohschüttlern, C7206 und C7206 TS mit 6 Strohschüttlern. Dazu gesellen sich die Ausführungen C7205 TSB und C7206 TSB für hügeliges Gelände, die mit dem Balance-System für den automatischen Hangausgleich der Maschine an Seitenhängen mit einem Gefälle bis 20 % und Längshängen bis 6 % ausgestattet sind. In Kombination mit der Auto-Control-Funktion des Förderkanals und der automatischen Regelung des Schneidwinkels garantiert das Balance-System maximale Produktionsleistung auf jedem Gelände mit maximaler Sicherheit und höchstem Komfort für den Fahrer.


DEUTZ-Motoren TCD L6 T4i zu 7,8 l und 246 kW (334 PS) für die Modelle C7206 und C7206TS sowie DEUTZ-Motoren TCD L6 T4I zu 6,1 l und 211 W (287 PS) für das Modell C7205TS und zu 184 kW (250 PS) für das Modell C7205 garantieren außer hervorragenden Leistungen Verbrauchswerte, die zu den niedrigsten der Kategorie gehören. Zu verdanken ist das der SCR-Technologie mit AdBlue und dem exklusivem beidseitigen Motorabtrieb.


Die Baureihe C7000 wurde konzipiert, um die Produktionsleistung auf großen Flächen mit technischen Lösungen zu verbessern und gleichzeitig maximale Effizienz bei der Produktion zu gewährleisten. Zu den wichtigsten Elementen gehören unter anderem die Segmentdreschkörbe, die in wenigen Minuten ausgewechselt werden können und die unabhängige elektronische Einstellung des Dreschkorbs.


Das erneuerte Dreschsystem Maxi Crop mit Turboseparator ermöglicht eine hohe Dreschgeschwindigkeit auch auf Hochertragsstandorten, wobei beste Qualität und Reinheit des Korns und maximale Strohqualität aufrechterhalten werden und die Ernte auch unter schwierigen Bedingungen und bei hoher Feuchtigkeit möglich ist.


Die Korntanks zu 9500 l (C7206) und zu 8500 l (C7205) maximieren die Effizienz der Maschine auch mit den breitesten Dreschvorsätzen, die bei dieser Baureihe bis zu 9 m breit sind. Zu den Standardschneidwerken gesellen sich die Varicrop-Aggregate mit 5,5, 6,5 und 7,5 m Breite, die mit einem Tisch ausgestattet sind, der von minimal 370 mm auf maximal 1070 mm ausgefahren werden kann.
Das Fahrwerk wurde völlig neu konzipiert, um der Maschine eine Steifigkeit und Robustheit zu verleihen, dank derer sie für die Arbeit auf schwierigem Gelände und für den Einsatz von Schneidwerken mit einem Gewicht von bis zu 3 t geeignet ist. Die Maschine ist mit einer neuen Hinterachse ausgerüstet, die auch in der Allrad-Variante mit Anti-Skid-Antriebssystem erhältlich ist. 

 
Das Modell C7000 kann ebenso mit einer gummierten Raupenkette mit 760-mm-Bändern und Außenabmessungen von unter 3,5 m sowohl in der Variante mit 5 als auch in der mit 6 Strohschüttlern ausgestattet werden. Die Raupenkette ist für den Straßenverkehr bis zu 25 km/h zugelassen. Diese Lösung vereint die Notwendigkeit, das Gelände durch reduzierte Verfestigung zu schonen, mit der Schnelligkeit beim Fahrbetrieb.


Das DEUTZ-FAHR-Design ist das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Giugiaro Design und zeichnet sich durch eine neue Karosserie und die neue Commander-Cab-V-Kabine mit optimaler Sicht aus, und verleiht dem Modell C7000 eine unverwechselbare Note. Die vom Vorzeigemodell C9000 inspirierten Flügeltüren stellen eine Lösung mit hochwertiger und ansprechender Optik dar und wurden zudem konzipiert, um dank des schnellen Zugriffs auf die Getriebe und die zentralen Maschinenpunkte die täglichen Inspektionen und die Instandhaltung zu erleichtern. Ein realer Vorteil für maximale Produktionsleistung.


Kurzum, die Wahl der DEUTZ-FAHR-Baureihe C7000 bedeutet, auf eine Maschine zählen zu können, bei der alles bis ins kleinste Detail im Dienst der Effizienz, Produktivität, Vielseitigkeit und Ausdauer steht.

Quelle und weitere Informationen:
www.deutz-fahr.de


Dateien:
C7000.pdf4.3 M

Artikelliste

Deutz-Fahr präsentiert neue Traktoren-Serie 4E

Deutz-Fahr hat jetzt auch die Agrolux-Modellpalette auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Aus Agrolux wird jetzt die neue Serie 4E. Vorgestellt auf der Agritechnica 2017, sind die Traktoren jetzt verfügbar.

Neue Vierzylinder für Deutz-Fahr Serie 6

Deutz-Fahr erweitert seine Serie 6 um die drei neuen 4-Zylinder-Modelle 6155.4, 6165.4 und das Top-Modell 6175.4. Im Vorjahr präsentierten die Lauinger die neuen 6er mit zwölf neuen 6-Zylinder-Modellen von 156 (115 kW) bis 226 PS (166 kW), zwei Radständen, drei Getriebevarianten.